0 EUR

Information über den Schutz und die Verarbeitung persönlicher Daten

In Zusammenhang mit der Annahme der Allgemeinen Verordnung der EU zum Schutz der persönlichen Daten, welche sich mit Wirkung ab dem 25. Mai 2018 auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten beziehen wird, bietet Ihnen unser Unternehmen Meister-Ski s.r.o., Suttnerové 815/19, Praha 6, Ident.-Nr. 04599896 unten die damit zusammenhängenden Informationen. 

Welche Daten von Ihnen werden wir verarbeiten und zu welchem Zweck?

Wir werden Daten von Ihnen verarbeiten, die Sie uns gewähren oder die Sie in unser System eingeben (typischerweise Ihr Vor- und Nachname, Informationen zu Unternehmer oder nicht, Ident.-Nr. Und Steuernummer bei Unternehmern, E-Mail-Adresse, Adresse, Fakturierungsadresse, Zustelladresse, Telefon, bestelltes Produkt inklusive damit zusammenhängender Daten und Art der Bezahlung).

Weiter werden wir Informationen verarbeiten, die wir im Rahmen der Kommunikation mit Ihnen und bei der Lieferung unserer Produkte gewinnen, insbesondere Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, Angaben über die von Ihnen bestellten Produkte, Angaben die zur Erledigung einer Reklamation nötig sind, Angaben die zur Zustellung nötig sind und Angaben für das Versenden unserer geschäftlichen Mitteilungen. Die Häufigkeit unserer eventuellen geschäftlichen Mitteilungen wird nicht häufiger als 1x je 3 Monate sein. 

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre persönlichen Daten?

Zweck der Verarbeitung der persönlichen Daten von unserer Seite ist in erster Linie die Erledigung Ihrer Bestellung und deren Archivierung, danach dann die Kommunikation mit Ihnen für die Überprüfung Ihrer Forderungen, für verschiedene statistische Zwecke und die Erfüllung der gesetzlichen Pflichten (Buchführung und Steuerangelegenheiten), die Erstellung von Analysen und die Bewertung zur Verbesserung der Dienstleistungen für unsere Kunden, für die Zusendung geschäftlicher Mitteilungen über unsere Produkte oder Informationen über Änderungen (z.B. neue Preislisten) und Neuigkeiten über unsere Produkte und Dienstleistungen und nicht zuletzt zur Lösung Ihrer Reklamationen oder Beschwerden oder für die Vorlage von Beweisen im Falle eines möglichen Streitfalls mit Ihnen. 

Ihre persönlichen Daten werden wir in unseren Computersystemen (inkl. Buchhaltungssystem), eventuell in Computersystemen einzelner Verarbeiter (insbesondere Personen, welche Transporte durchführen und Verwalter von Webseiten) verarbeiten. 

Wie ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung?

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ist die Erfüllung des geschlossenen Vertrages (der Bestellung), das berechtigte Interesse unseres Unternehmen, besonders das Interesse an der Verbesserung unserer Dienstleistungen und der Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen (insbesondere die Erfüllung der Anforderungen der Vorschriften zum Schutz der persönlichen Daten, der Buchführung und die Erfüllung der Pflichten nach den steuerlichen Vorschriften u.ä.).

Nicht zuletzt ist die Rechtsgrundlage Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, welche Sie uns gewährt haben und die Sie jederzeit widerrufen können. Den Widerruf der Zustimmung können Sie per E-Mail oder per Post (siehe unten angegebene Kontaktdaten) durchführen. 

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der persönlichen Daten nicht zu erteilen, werden die gewährten Daten nur für die unerlässliche Dauer bis zur Erledigung Ihrer Bestellung verwendet und gespeichert, was auch die gesamte Bezahlung der abgenommenen Waren oder Dienstleistungen umfasst. Danach werden Ihre Daten aus unserem System gelöscht.

Abhängig von einer eventuellen Ablehnung der Zustimmung möchten wir Sie aber darauf hinweisen, dass diese von Ihrer Seite unerlässlich sein werden, um den Kauf der Ware oder Dienstleistungen bei unserem Unternehmen nachzuweisen (Rechnung bzw. Lieferschein), wenn Sie eine Reklamation für gekaufte Produkte geltend machen, oder bei einem gewünschten Service zu den gekauften Waren, das es sonst nicht möglich ist, diese Tatsache in unseren Systemen zu finden.

Wem werden wir Ihre Daten weitergeben?

Ihre persönlichen Daten werden in unerlässlichem Umfang Personen übergeben, die für unser Unternehmen die Zustellung der Sendungen ausführen. Einen Zugang zu den persönlichen Daten können in bestimmten Umfang auch Personen erhalten, die für uns unterstützende Tätigkeiten ausführen, z.B. die Betreiber unserer IT-Systeme oder Webseiten, auch Betreiber unserer Ersatzserver und Datenspeicher, unsere Rechts-, Wirtschafts- und Steuerberater. Die Verarbeitung der Daten wird dann auf Verantwortung dieser Personen erfolgen. 

Welche Rechte haben Sie?

In Abhängigkeit mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben Sie:

1) Das Recht auf klare, transparente und verständliche Information darüber, wie wir Ihre persönlichen Daten verwenden und welche Rechte Sie haben (dazu dient dieses Dokument).

2) Das Recht Zugang zu Ihren persönlichen Daten zu fordern, die wir über Sie verarbeiten, worunter das Recht verstanden wird, von uns oder einem jedem anderen Verarbeiter eine Bestätigung zu erhalten, ob persönliche Daten, welche Sie betreffen, verarbeitet werden oder nicht, und wenn ja dann haben Sie das Recht Zugang zu diesen persönlichen Daten zu erhalten.

3) Das Recht auf Korrektur der persönlichen Daten, die wir über Sie verarbeiten, wenn diese ungenau sind.
Angeichts des Zweckes der Verarbeitung haben Sie in manchen Fällen das Recht auch die Ergänzung unvollständiger persönlicher Daten zu fordern.

4) Das Recht die Löschung der persönlichen Daten zu fordern, vor allem wenn (a) diese schon nicht mehr für die weitere Verarbeitung benötigt werden, (b) Sie Ihre Zustimmung zu deren Verarbeitung widerrufen haben, (c) wenn Sie berechtigt einen Einspruch gegen deren Verarbeitung eingelegt haben, (d) diese illegal verarbeitet wurden, oder (e) diese nach rechtlichen Vorschriften gelöscht werden müssen.

5) Das Recht eine Begrenzung der Verarbeitung der Daten zu verlangen, z.B. für die Zeit bis zur Prüfung von deren Richtigkeit oder für die Zeit der Prüfung Ihrer Einsprüche gegen deren Verarbeitungsart.

6) Das Recht auf Erhalt auf Ihre persönlichen Daten und diese an einen anderen Diensteanbieter zu übertragen.

7) Das Recht, einen Einspruch gegen deren Verarbeitung aus einem Grund, der Ihre konkrete Situation betrifft, einzulegen.

8) Das Recht auf Einreichung einer Beschwerde beim Amt für den Schutz persönlicher Daten.

Wenn wir Ihren Antrag im Sinne des vorherigen Absatzes erhalten, informieren wir Sie über die vorgenommenen Maßnahmen ohne unnötige Verzögerung und in jedem Fall innerhalb eines Monats ab Erhalt des Antrags. Wenn wir Ihren Antrag erhalten, aber einen Grund zu Zweifeln an Ihrer Identität haben, können wir Sie um die Gewährung zusätzlicher Informationen, die zur Bestätigung Ihrer Identität unerlässlich sind, bitten. 

Wie schützen wir Ihre persönlichen Daten?

Für die Sicherstellung der Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten, die für uns außergewöhnlich wichtig ist, nutzen wir technische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere zum Schutz vor unberechtigtem Zugriff zu den Daten und deren Missbrauch, die Sicherstellung der Sicherheit unserer IT-Systeme und die Erneuerung der Daten im Falle eines Ereignisses. Alle Maßnahmen bewerten und aktualisieren wir regelmäßig. 

Kontaktdaten

Bei irgendwelchen Fragen, oder wenn Sie Ihre gesetzlichen Rechte geltend machen wollen oder wenn Sie Ihre Zustimmung zur Verarbeitung der persönlichen Daten widerrufen wollen oder Ihre Ablehnung zur weiteren Versendung unserer geschäftlichen Mitteilungen ausdrücken wollen, können Sie uns wie folgt kontaktieren:
Tel.-Nummer: +420 732 555 500

E-Mail-Adresse: meister@meister-ski.com

an der Adresse: Suttnerové 815/19

                         160 00 Praha 6

                         Tschechische Republik